Sie sind hier: Blog > ITP News

Aktuelles von ITP-PANORAMA

HPE NonStop und ITP-PANORAMA Partnerschaft

Eine große Anzahl von HPE Kunden verwendet NonStop Computer für Unternehmenswichtige Anwendungen. Neue Marketingideen können erst in Umsatz umgesetzt werden, wenn die IT sie unterstützt. Wenn es gelingt die Durchlaufzeiten eines Änderungsantrages der Fachabteilung um ein Drittel zu reduzieren, dann bringt dies einen Wettbewerbsvorteil. Neue Vorgaben von Regierungsstellen müssen bis zu festgesetzten Terminen von der IT unterstützt werden.

Das NonStop Marketing Team von Hewlett Packard Enterprise hat festgestellt, dass NonStop Kunden, die ITP-PANORAMA für das Application Management verwenden viel effizienter sind als solche die mit herkömmlichen Werkzeugen arbeiten. Aus diesem Grund wurde ITP in das Partner Ready Programm aufgenommen. Kunden können jetzt IPT-PANORAMA von NonStop Sales Team auf einer „per case“ Basis kaufen.

Lesen Sie weiter >

ITP-PANORAMA Plug-in für Eclipse / IDz

Eine wachsende Zahl unserer Kunden verwendet Eclipse oder IDz als Benutzer-Oberfläche für die verwendeten Tools zur Software-Erstellung, Wartung und Modernisierung.

ITP unterstützt die Anforderungen aus dem Kundenkreis und interessierten potentiellen Neukunden durch die Entwicklung eines Plug-in für ITP-PANORAMA.

Lesen Sie weiter >

Plug-in für Eclipse / IDz

  pdf | 547,1KB

Software Qualität Analyse

software-analyse01.png

Dieser neue Baustein von ITP-PANORAMA macht für jedes Programm, jede Sektion und jeden Paragraphen von COBOL und PL/I Programmen mehr als fünfzig Prüfungen, nach denen dann eine Bewertung auf einer Skala von 1-10 erfolgt. Werden Schwachstellen gefunden, gelangt man mit einem Mausklick gelangt man zu der relevanten Stelle im Code.

Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=E_w7Xge8OVo

ITP verbindet die Geschäftregeln mit dem HyperCube

Business Rules and HC_b 1500.jpg

ITP fügte vier neue Reiter hinzu:

  • Busines Services
  • Use Cases
  • Entities
  • Documentation

Mit einem Maus-Klick kann ein Architekt oder Entwickler von der Geschäftsregel auf die unerstützenden MetaData aus dem Source Code wechseln.

Wir machen Ihnen geren eine Demonstration.

 


ITP auf der GTUG International in München

GTUG 2015 in Munich Stand.jpg

ITP war auf der GTUG International mit einem Stand und mit einem Vortrag über Revers-Engineering mit ITP-PANORAMA vertreten. Bei den Vertretern von Unternehmen aus Europa und Übersee fanden die gezeigten Lösungen großes Interesse.

 

 

 

 


Zusammenarbeit von ITP und GOD

god-logo.jpg

GOD, ein IT Sourcing-Unternehmen mit 200+ Mitarbeitern, hat die Vorteile der Nutzung von ITP-PANORAMA im Rahmen von Projekten für die Wartung und Modernisierung von Softwaren beim gemeinsamen Kunden Volkswagen IT kennen gelernt. Daraus hat sich die Idee des gemeinsamen Angebotes bei Bestandskunden beider Unternehmen und potentiellen Neukunden entwickelt.

Dabei wird ITP die Arbeitsumgebung liefern, während GOD die Projektarbeit übernimmt. Dafür fanden bereits Schulungen von Software-Entwicklern der GOD durch Mitarbeiter der ITP statt. GOD wird sowohl Mitarbeiter mit Erfahrung in Verwendung von ITP-PANORAMA in Kundenprojekte entsenden, als auch Projekte in Eigenverantwortung durchführen.

Ansprechpartner:

Bei der GOD ist Jörg Schiefer, +49 152 53195-994, joerg.schiefer@god.de

Bei der ITP: Jürgen Overhoff, +49 170 7645409, JO@itp-panorama.de


ITP erstellt Scanner für HP NonStop TAL

hp-logo.jpg

Weil bei einer überraschend großen Zahl von NonStop Anwendern nennenswerte Mengen von TAL Code (Tandem Application Language) im Einsatz sind, hat ITP einen Scanner für die wachsende Kundegruppe mit NonStop Systemen erstellt. Im HyperCube Repository wird TAL alleine oder gemeinsam mit COBOL  und C präsentiert. Da es nur noch wenige Entwickler mit TAL-Kenntnissen gibt, hilft die transparente Darstellung im HyperCube auch COBOL Programmierung beim Verstehen der TAL-Anwendungen. Wir machen gerne unverbindliche Präsentationen.


ITP bei NonStop Events in USA, Middle East und Deutschland

Namhafte Unternehmen betreiben Zeit-kritische Anwendungen auf NonStop Computern. Eine wachsende Zahl setzt für die Wartung und Modernisierung ITP-PANORAMA ein. Um auf internationaler Ebene neu Anwender zu finden, präsentiert ITP der SUNTUG in Tampa, Florida, der MENUG in Dubai und der GTUG International in Hamburg, wie transparent und leicht zu warten komplexe Software-Systeme sein können.


ITP-PANORAMA Cloud Komponenten

ITP leistet Beitrag für die Verwendung von Host-Anwendungen in der Cloud

Ein White Paper erläutert, wie man mit Unterstützung durch ITP-PANORAMA Komponenten bildet, die dann in der Cloud als Service aufgerufen werden können.

Bitte klicken Sie hier, um das White Paper zu öffnen

SEPA Unterstützung mit ITP-PANORAMA

Umstellung auf SEPA in greifbarer Nähe

Bis Ende 2012 sollte die IT der Unternehmen auf Änderungen der Zahlungsprozesse umgestellt sein.
Diese Vorlaufzeit bis 1. Feb. 2014, das Datum an dem die nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften auslaufen, ist notwendig, um Testläufe mit den Banken durchzuführen. (Mitte Februar 2012 verabschiedete das Europäische Parlament die Regelungen zum Europäischen Zahlungsverkehr SEPA).
Noch vor der ersten SEPA-Lastschrift muss der Kontoinhaber mit einer Pre-Notifikation angeschrieben werden, da die Wandlung der Einzugsermächtigung in das SEPA-Mandat die Zustimmung des Debitors zwingend erfordert.
Lesen Sie wie ITP-PANORAMA diese Umstellung unterstützt.

Gothaer Versicherung ist neuer Kunde der ITP

Die Gothaer Versicherung hat sich nach Probebetrieb mit ausführlichen Tests für die Programme COBOL, DELTA und Vorelle unter den Anbietern von Application-Mining-Tools für ITP-PANORAMA entschieden. 

Pivot Tabellen erzeugen

Der Begriff Pivot Tabelle wird für Datensammlung und Visualisierung verwendet.

ITP hat einen Generator entwickelt, mit dem jeweils drei im HyperCube Repository ausgewählte Kriterien drei-dimensional dargestellt und interakiv ausgewertet werden können. Dies geschieht auch dann in Sekunden, wenn IT Systeme mit multi-millionen Programmzeilen (LOC) gescannt wurden.

Es dauerte nur fünf Sekunden, um die gezeigte PIVOT Tabelle aus einem HyperCube Repository aus sieben Millionen LOC zu generieren.

Selektionen in der PIVOT Tabelle erfolgen jeweils in einem Bruchteil einer Sekunde.

Um Reports zu generieren wählen Sie die gewünschten Spalten per Mausklick und klicken auf „OK".